Zurechtfinden am Nachthimmel

Hier habe ich eine Sammlung von Merkregeln, Orientierungspunkten und Eselsbrücken , die einem helfen, sich am Nachthimmel zurechtzufinden. Außerdem noch ein paar allgemeine Sachen, die interessant sind, wenn man nachts den Sternenhimmel studiert.

Die Höhe des Himmelsnordpols (Polarstern) über dem Nordhorizont entspricht der geografischen Breite des Beobachtungsstandorts
Im Bereich Jagdhunde und Haar der Berenike liegt der Pol der Galaxis, hier blickt man also senkrecht aus der Milchstraßenebene hinaus.
Das (sternenarme) Feuchtbiotop am Himmel: In dem Wasser, das der Wassermann im O ausschüttet, schwimmen der Walfisch und die beiden Fische, und der Fluss Eridanus leitet das Wasser nach Süden.
Perseus ist immer im Gefolge der Andromeda
Die Lichterkette der Andromeda zeigt auf Perseus, das etwas verzerrt erscheinende Y.
Der Bogen der Wagendeichsel zeigt auf Arktur im Rinderhirten
Die Eidechse füllt die Lücke zwischen Andromeda, Kepheus und Schwan.
Neben dem Hasen grast das Einhorn (genau in der Milchstraße)
Nordwestlich vom Rigel im Orion entspringt der Fluss Eridanus (liegt sein Oberlauf)
Eridanus entspringt aus dem linken Fuß von Orion, erreicht den Walfisch, kehrt zu den Beinen des Hasen zurück und nimmt Kurs auf den antarktischen Kreis.
Die Gegend um die Fische ist arm an Sternen, weil man hier seitlich zwischen zwei Armen der Milchstraße hindurch nach draußen blickt.
Der östliche Fisch liegt zwischen Pegasusquadrat und Dreieck.
Der westliche der beiden Fische schwimmt auf dem Rücken des Pegasus.
Die Giraffe streckt ihren Hals in Richtung Polarstern.
Kepheus Hausspitze zeigt auf die Giraffe und in der Verlängerung auf den Luchs.
Zwischen Perseus und Fuhrmann erkennt man die Beine der Giraffe.
Das Haar der Berenike befindet sich unter dem Schwanz des Großen Bären und oberhalb der Jungfrau.
Der Hase ist leicht zu finden, da sein Hauptstern zusammen mit Beteigeuze und Sirius ein gleichschenkliges Dreieck bilden.
Die Silhouette des Herkules wird verglichen mit den Umrissen eines Schmetterlings.
Herkules steht mit dem Rücken zu uns. Seine Beine sind gegen den Drachen gerichtet, den linken Arm hat er gegen die Schlange erhoben und mit dem rechten Arm scheint er gegen den Adler im O zu kämpfen. Darunter steht die Leier mit der Wega.
Der Luchs geht von den Vorderpranken des Großen Bären bis vor den Bärenkopf und füllt die Lücke bis zum Fuhrmann (Kapella)
Vor den Pranken des Große Bären kauern vorne der Luchs und hinten der Kleine Löwe. (die beiden Hinterpranken)
Die mittlere Spitze von Kassiopeia zeigt immer auf den Polarstern.
Enif markiert im Pegasus die Nüstern des kopfüber am Himmel schwebenden Pferdes.
Linie: Denebola (Schwanz des Löwen) - Eckpunkt vom Haar der Berenike - Cor Caroli (das Herz des Karls) in den Jagdhunden und erster Stern der Deichsel vom Großen Wagen (Benetnasch).
Die Milchstraße verläuft zwischen Sirius und Prokyon, weiter durch die untere Hälfte der Zwillinge.
Entlang der Milchstraße: Canis Minor - Castor - Capella - Camelopardalis - Cassiopeia - Cepheus - Lacerta - Cygnus
Im Schwan erscheint die Milchstraße durch Dunkelwolken zweigeteilt (geht bis zum Zentauren).
Das Zentrum der Milchstraße im Schützen und die Wolke im Schild (M 11) sind besonders auffällig.
Am schwächsten ist das Band in den Wintersternbildern Stier und Fuhrmann, am hellsten in den Sommerbildern Schütze, Skorpion und Schild.
Mitte Juli, gegen Mitternacht, zieht die Milchstraße ihre Spur von Norden nach Süden.
Wega, eine Weberin ist von ihrem Verlobten Hirten Atair durch einen unüberquerbaren Fluss getrennt (Milchstraße) (China)


Orientierung von markanten Sternbildern / Sternen aus:

Von Kassiopeia aus:
- nach rechts zu Deneb (Schwanz des Schwans)
- nach unten zu Pegasus
- nach links zu Perseus

Vom Löwen aus:
- nach rechts zum Krebs
- nach unten (von Regulus) zu Sextant, über Wasserschlange zur Luftpumpe
- von den zwei hinteren Sternen senkrecht nach unten zum Becher
- von Denebola nach links unten zum Raben
- von Regulus über den oberen Hüftknochen nach links oben zum Haar der Berenike
Vom Stier (Aldebaran) aus:
- nach rechts oben zum Dreieck und Widder
- nach unten zum Eridanus (parallel am Orion vorbei)
- nach links oben zu den Zwillingen
- nach oben zu Kapella
Vom Sirius aus:
- nach oben zum Einhorn
- nach rechts zum Hasen
- nach rechts unten zur Taube
- nach links unten zum Hinterdeck
- nach links zum Kompass
- nach links oben zur Wasserschlange
Von Atair aus:
- nach oben zu Deneb und Wega
- nach rechts unten zum Schild und Schützen
- nach unten zum Steinbock
- nach links unten zum Wassermann
- nach links zum Delfin und Füllen
Vom Arktur (im aufrechten Bootes) aus:
- nach rechts zum Haar der Berenike
- nach rechts unten zur Jungfrau
- nach links zum Kopf der Schlange
- nach links oben zur Nördlichen Krone
Vom Pegasus-Quadrat aus:
- obere Seite nach rechts zum Delfin
- untere Seite nach rechts zum Füllen
- diagonal nach rechts unten zum Wassermann und weiter zum Steinbock
- rechte Seite nach unten zu Fomalhaut
- linke Seite nach unten zum Schwanz vom Walfisch
- links zum Widder und Dreieck

Viel Spaß beim ausprobieren!


Home  |  Kontakt  |  CV  |  Meines | Gästebuch

copyright 2004 maciek.piranho.com