Autoradio - Abkürzungen

Hier habe ich Abkürzungen und Begriffe gesammelt, die mir bei Autoradios über den Weg gelaufen sind.
Diese Liste ist nützlich für Leute, die oft mit dem Mietwagen unterwegs sind und jedes mal ein neues Autoradio vor sich haben.


Autoradio:
AF - Alternative frequency (Liste aller Frequenzen eines Senders)
(bei AF ON werden nur RDS-Sender in Speicherliste aufgenommen)
(AF 1 in Städten und AF 2 außerhalb von Siedlungen (untersch. Empfindlichkeit))
Alternativfrequenz kann automatisch gesucht werden (AF-AUTO) oder manuell (AF-MAN) bei AF-OFF wird nur die gespeicherte Frequenz wiedergegeben.
AM - (Amplitudenmodulation) Mittel- (MW) und Langwellenempfang (LW)
AS - Automatische Suchfunktion (VW) (vgl. FMA bei BMW)
AST - Autostore die z.B. 6 stärksten Sender werden gespeichert
ATT - Attenuator: Abschwächer, Dämpfer (von Schall und Ton)
AVC - Automatic Volume Control (Automatische Lautstärkeregelung) passt sich den Fahrzeuggeräuschen an (je schneller man fährt, desto lauter wird das Radio)
BAL - Balance-Funktion (links/rechts)
BAS - Bass. Tiefenregler
CAS - Kassettenwiedergabe
CF - Clock Time
CLIP - Störgeräuschunterdrückung. Störgeräusche werden erkannt und durch Verringerung der Lautstärke unterdrückt.
CLK - Clock Uhrzeiteinstellung
DSP - Digital Signal Processing - Verarbeitung digitaler Signale. Auswahl von produktionsseitig eingestellten Klangbildern (z.B. Klassik, Jazz, Nachrichten, Stadion usw.). Außerdem möglich: Bündelung auf Fahrer (DRIVER) und Passagiere im Fond (REAR) hier werden die Bässe auf den Rücksitzen reduziert bzw. für alle (ALL), am besten, wenn beide Vordersitze besetzt sind.
DX - Distance Reception (VW) - Erhöht die Empfindlichkeit beim Empfang
(DX ist wohl Radioslang für Distance)
EON - Enhanced Other Networks (Erweiterte Möglichkeiten) aktualisiert ständig AF-Liste
FAD - Fade - Überblendfunktion (vorne/hinten)
FM - (Frequenzmodulation) UKW-Empfang
FMA - nach FM1, FM2 werden auf FMA die stärkste Sender auf die Speicherplätze verteilt (BMW) (vgl. AS bei VW)
GALA - Geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeanpassung (VW)
L - Loudness: Gehörrichtige Lautstärkeregelung
MAN - Manuelle Sendersuche
MORM - Middle of the Road Music - Musik zum Autofahren (ein möglicher Program Typ (PTY) siehe dort
PI - Program Identification (ein Sender wird schwächer --> sucht neue Frequenz)
PTY - (Program Type) Programmsuchlauf. Zeigt die Art des gesendeten Programs an (Klassik, Jazz, Nachrichten usw.)
REG - Region (Frequenz ändert sich nur bei Sendern, die das gleiche Regionalprogramm ausstrahlen; nur bei Stadtfahrten; kann störend sein, wenn Frequenz durch schlechten Empfang springt)
RDS - Radio Data System
RDS-EON Radio Data System - Enhanced Other Network
Erlaubt Sonderfunktionen, wie z.B. Anzeigen des Sendernamens oder die Unterbrechung der Radio-, Kassetten- oder CD-Wiedergabe durch Verkehrsdurchsagen
RICP - Rear Integrated Control Panel, Bedienung im Fond
SCN - Scan Radiosender werden nacheinander jeweils einige Sekunden angespielt
SEEK - Auswahl- und Suchtaste
ST - Stereo-Signal
TA - Traffic Announcement (Verkehrsdurchsagen), unterbricht Kassettenrecorder für Verkehrsfunk
(bei TA ON werden nur Verkehrsfunksender (TP-Sender) in Speicherliste aufgenommen)
TA - L (lokal) Lokalbereich
TA - D (distance) Fernbereich, überregionaler Verkehrsfunk
TAPE - Kassette
TIM - Traffic Information Memory; speichert automatisch mehrere Verkehrsdurchsagen
TMC - Traffic Message Channel (Digitaler Verkehrskanal) TMC-fähiges Gerät kann Verkehrsmeldungen jederzeit aufrufen
TP - Traffic Programm (Sender bietet Verkehrsinfos)
TREB - Treble - Höhen beim Lautsprecher
VID - Vehicle Identification Number (Fahrzeug-Identifizierungsnummer) Erleichtert der Polizei einem gestohlenem Autoradio den Besitzer wieder zuzuordnen
VOL - Volume. Lautstärkeregelung



Kassettenrekorder:

AMS - Automatischer Musiksuchlauf. Mit Pfeiltasten kann zum vorigen oder nächsten Musiktitel gesprungen werden
AR - Autoreverse. Am Bandende schaltet Rekorder automatisch auf andere Bandseite um
AVLS - Automatic Volume Limiter System. Bei hoch eingestelltem Lautstärkeregler bleibt der maximale Lautstärkepegel begrenzt
BS - Blank Skip: Überspringt lange signalfreie Bandstellen
EJ - Eject - Kassettenauswurf
MTL - Metal Tape Mode: bei Reineisen und Chromdioxidbändern
REP - Repeat Play: Dauerwiedergabe
TPS - Tape Program Search: Musiktitel-Suchlauf



CD-Spieler:
Comp - CD-Komprimierung. Leisere Musikpassagen werden lauter und lautere leiser wiedergegeben, damit bei sehr dynamischen Musikstücken nicht ständig die Lautstärke korrigiert werden muß
EJ- Eject. CD-Auswurf
SCN - Scan Titelsuche. Stücke werden nacheinander jeweils einige Sekunden angespielt
SFl - shuffle (?) bei eingebautem CD-Wechsler werden Titel in zufälliger Reihenfolge gespielt
SHUF - Shuffle. Zufallswidergabe der Titel einer CD


Home  |  Kontakt  |  CV  |  Meines | Gästebuch

© copyright 2004 maciek.piranho.com